Αντιο σας

Irgendwann ist der Urlaub vorbei und man muss ‚Auf Wiedersehen’ sagen. Anders als in alten Geschichten ist es aber in diesem Fall erlaubt, sich umzudrehen und einen letzten Blick zurück zu werfen.

Αντιο σας – At some point the vacation is over and you have to say ‚goodbye‘. Unlike in old stories, however, in this case you are allowed to turn around and take a last look back.

Was soll’s

Es mag ja sein, dass es Fünf vor Zwölf ist, aber wir haben schon gut gegessen und keine Lust vom Sofa aufzustehen. Mögen sich doch die Hungrigen drum kümmern.

So what – It may be five to twelve, but we’ve already eaten well and don’t feel like getting up from the sofa. Let the hungry take care of it.

Neues aus der Wissenschaft (1)

Neulich haben griechische Glaziologen zufällig die Quelle des Mittelmeeres gefunden und so zugleich die Frage beantwortet, weshalb der Meeresspiegel in den letzten Jahren merklich gestiegen ist. „Wir waren eigentlich nur auf der Suche nach etwas Eis für einen anständigen Spritz Ouzo“, sagt der Forschungsleiter, als ihn sein Assistent auf die Quelle aufmerksam gemacht habe. Er habe festgestellt, dass sie tropft, weil eine Dichtung defekt sei, und darum hätten sie kurzerhand den Gummi ausgetauscht und den Hahn zugedreht. Seitdem habe es keine einzige Überschwemmung mehr gegeben. Das griechische Fremdenverkehrsamt hat sich darüber sehr gefreut und den braven Wissenschaftlern einen ganzen Kasten Spritz Ouzo spendiert. „Leider ohne Eis“, fügt der Forschungsleiter hinzu.

News from science – Recently, Greek glaciologists accidentally found the source of the Mediterranean Sea and at the same time answered the question why the sea level has risen noticeably in recent years. „We were actually just looking for some ice for a decent Spritz ouzo,“ says the research director, when his assistant pointed out the spring to him. He found that it was dripping because a seal ring was defective, so they quickly replaced the rubber and turned off the tap. Since then there has not been a single flood. The Greek Tourist Office was very happy about it and donated a whole box of Spritz Ouzo to the good scientists. “Unfortunately without ice,” adds the head of research.

Ausruhen

Nicht nur kluge Menschen wissen, dass es oft besser ist, einfach mal nichts zu tun.

Relax – Not only smart people know that it is often better to just do nothing.

Aus dem Familienalbum (53)

Onkel Herbert hat sich neulich für viel Geld eine alte Rostmühle andrehen lassen, die keinen Meter mehr fährt. Er besteht aber darauf, ein Schnäppchen gemacht zu haben, denn der Verkäufer habe ihm stichhaltige Beweise vorgelegt, dass es sich bei dem Wagen um den legendären Moonrover handele, den Luis Armstrong auf dem Mond gefahren habe. Tante Gerda hat das aber nicht glauben wollen und ihrem Mann die Koffer vor die Tür gestellt. Nun müsse er eben in dem Wagen schlafen, bis sich seine Frau wieder abgeregt habe. Allerdings regne es durch die fehlenden Fenster. Aber das sei ihm egal, schließlich besitze nicht jeder einen Wagen von solch historischer Bedeutung.

From the family album – Uncle Herbert recently bought an old rusty wreck for a lot of money that no longer moves a meter. But he insists that he got a bargain, because the seller had provided him with solid evidence that the car was the legendary moon rover that Luis Armstrong drove on the moon. Aunt Gerda didn’t want to believe it and put her husband’s suitcase in front of the door. Now he had to sleep in the car until his wife calm down again. However, it is raining through the missing windows. But he doesn’t care, after all, not everyone owns a car of such historical importance.

Bitte nicht bewegen!

.. ist hier eine überflüssige Bitte, denn die klugen Leute haben eh nicht vor herumzuzappeln.

Please don’t move! … is a superfluous request in this case, because smart people don’t intend to fidget anyway.

Bonusgedicht zum Bild
Den hab ich sehr gern gesehen,
denn der Kreter blieb brav hocken.
Das Wasser ließ er lieber stehen.
die Kehle aber blieb nicht trocken:
Erst fraß er drei Souflaki,
seine Frau wollt‘ gern nach Hause gehen,
ich malte noch, er soff schon Raki,
und auf dem Heimweg, aus Versehen,
stolper-te-te er im Stehen,
im Rhythmus des Sirtaki.

Bonus poem – I was very happy to see him / because the Cretan remained obediently seated. / He preferred to ditch the water / but the throat did not stay dry: / First he ate three souflaki / his wife wanted to go home / I was still drawing, he was already drinking raki / and on the way home, accidentally / he stumbled while standing / to the rhythm of sirtaki.

Über Leichen zu gehen, Rand Paul,

sind Sie als republikanischer Senator im US-amerikanischen Kongress sowieso gewöhnt. Trotzdem könnte man es für komplett wahnsinnig halten, dass Sie seit Beginn der Pandemie gegen Masken und Impfstoffe agitieren, wenn es nicht tatsächlich, aus Ihrer Sicht, komplett vernünftig wäre. Denn wie sich nun herausstellte, hat Ihre Frau schon im Februar letzten Jahres, also noch bevor Covid19 von der WHO als Pandemie klassifiziert wurde, in das antivirale Medikament Remdesivir investiert. Sie wissen nicht vielleicht, wer ihr da etwas so frühzeitig gesteckt haben könnte? Ist Ihre Frau nicht mit einem Mitglied im Gesundheitsausschuss des Senats verheiratet? Was soll’s, Hauptsache gesund, nicht wahr? Zynische Grüße.

Walking over dead bodies, Rand Paul, you are used to, being a Republican Senator in the US Congress anyway. Nonetheless, it could be considered completely insane that you have been agitating against masks and vaccines since the beginning of the pandemic, if it wasn’t actually, from your point of view, completely sensible. As it now turned out, your wife invested in the antiviral drug Remdesivir in February of last year, before Covid19 was classified as a pandemic by the WHO. Perhaps you don’t know who might have given her a hint so early on? Isn’t your wife married to a member of the Senate Health Committee? What’s the hey, the main thing is being healthy, right? Cynic greetings.

Plan nicht erfüllt

Ich hatte mir mal vorgenommen, bis zum Ende meines Lebens ein Buch gebaut, einen Baum gezeugt, ein Haus geschrieben und ein Kind gepflanzt zu haben. Nichts davon habe ich geschafft. Ich weiß nicht, wie die anderen das machen.

Plan not fulfilled – I had once decided that by the end of my life I would have built a book, made a tree, written a house and planted a child. I didn’t manage any of that. I don’t know how the others do it.