Die Polizei informiert

Achtung! Falls Sie vor Ihrer Haustür ein Schaf vorfinden, das sie mit traurigen Augen anschaut und vermeintlich zu verschenken ist, gehen Sie rasch zurück in Ihre Wohnung, verschließen Sie die Türen und Fenster, und falls Sie größere Möbel wie Kleiderschränke haben, verbarrikadieren Sie sich. Rufen Sie umgehend die nächste Polizeidienststelle an und melden Sie den Vorfall. Lassen Sie das Schaf auf keinen Fall in Ihre Wohnung, auch nicht, wenn es putzige Geräusche macht oder bitterlich weint. Es handelt sich um skrupellose Trickbetrüger, die sich bei ihnen einnisten und Ihnen die Haare vom Kopf fressen werden, und zwar im wörtlichen Sinne! Sollten Sie aber zum Tragen einer Waffe berechtigt sein, wäre Ihnen die Polizei sehr dankbar, wenn Sie das Schaf erschießen könnten. Leider sind wir Polizeibeamte sehr weichherzig und haben es einfach nicht über das Herz gebracht.

The police are informing you – Warning! If you find a sheep on your doorstep that looks at you with sad eyes and is supposedly a gift, quickly go back into your apartment, lock the doors and windows, and if you have large pieces of furniture such as wardrobes, barricade yourself in. Call the nearest police station immediately and report the incident. Do not let the sheep into your apartment under any circumstances, even if it makes cute noises or cries bitterly. They are unscrupulous con artists who will nest in your home and eat the hair off your head, literally! If you are entitled to carry a weapon, the police would be very grateful if you could shoot the sheep. Unfortunately, we police officers are very soft-hearted and simply did not have the heart to do it.

Campiello dei morti

Dieser kleine Platz am Rande des Stadtteils Dorsoduro markiert vermutlich den Ort eines aufgelassenen Friedhofs, aber der durch und durch verlassene Eindruck, den er sogar tagsüber macht, weckt die Vorstellung, dass dies vielleicht tatsächlich der Ort ist, an dem die Toten wohnen. Ehrlich gesagt kann ich mir Schlimmeres vorstellen. Wo kann man sich vormerken lassen?

Campiello dei morti – This small square on the edge of the Dorsoduro district probably marks the site of an abandoned cemetery, but the thoroughly deserted look it gives even during the day makes you think that this might actually be where the dead live. To be honest, I can think of worse things. Where can I put my name down?

Faule Ausrede

Schaun’ Sie Herr Schutzmann, ich versteh‘s ja auch nicht. Ich geh friedlich meiner Wege und plötzlich fällt mich dieser Mensch an und reißt mir die Kleider vom Leib! Und ein anderer bedroht mich mit einem Hammer und ein paar Holzlatten. Da hab ich halt meinen Vater gerufen und der hat sie mit ein paar Blitzschlägen eingeäschert. Was hätte ich denn machen sollen?

Lame excuse – Look, Mr. Policeman, I don’t understand it either. I’m peacefully going my way and suddenly this person attacks me and tears my clothes off! And another threatens me with a hammer and a few wooden slats. So I called my father and he incinerated them with a few lightning strikes. What was I supposed to do?

Wie es wirklich war (24)

Was die Autoren der Passionsgeschichte verschwiegen, was Experten aber schon immer geahnt haben, zeigt dieses erst neulich in Trier aufgefundene römische Kruzifix: Jesus war passionierter Tänzer und sogar am Kreuz nicht davon abzuhalten, neue moves auszuprobieren. Dies wirft auch Licht auf einen bisher rätselhaften Ausspruch von Christus, der in einem apokryphen Brief des Apostel Paulus an die Dortmunder zitiert wird: „Ah, ha, ha, ha, am Leben bleiben, am Leben bleiben“. Paulus beruft sich anschließend auch auf seinen Kollegen Petrus, der beklagt haben soll, dass der Herr einen „schlechten Musikgeschmack“ habe. Konservative Theologen reagierten dennoch begeistert, denn nun sei einerseits offensichtlich, dass Christus schon am Kreuz von seiner Auferstehung gewusst habe, und andererseits, dass Petrus und Paulus vermutlich doch homophobe alte Säcke waren, wie sie selbst auch.

How it really was – This Roman crucifix, which was recently found in Trier, shows what the authors of the Passion story kept secret, but what experts have always suspected: Jesus was a passionate dancer and even the cross couldn’t stop him from trying out new moves. This also sheds light on a previously enigmatic saying from Christ, which is quoted in an apocryphal letter from the Apostle Paul to the people of Dortmund: “Ah, ha, ha, ha, stayin‘ alive, stayin‘ alive”. Paul then refers to his colleague Peter, who is said to have complained that the Lord had a “bad taste in music”. Conservative theologians nevertheless reacted enthusiastically, because it is now obvious, on the one hand, that Christ knew about his resurrection on the cross and, on the other hand, that Peter and Paul were probably homophobic old farts like themselves.

Die Zeiten ändern sich

In der berühmten Spanischen Hofreitschule zu Wien brechen nun wohl andere Zeiten an, wie deren Leiter Sepp Hofreiter III, nach dessen spanischem Großvater die Hofreitschule benannt ist (was auch kaum jemand weiß), gestern bekannt gegeben hat. „Die Pferdln san einfach zu teuer, die fressn zvui.“ Deswegen werde man nun auf Katzen umsatteln. „Die jag’n sich eana Futta soiba.“ Den zu erwartenden Protesten der Öffentlichkeit, ja der Weltöffentlichkeit gar, sehe er gelassen entgegen, meint Hofreiter. „Da Schinder is scho bschtoit. Da machma a groaße Wurscht draus! Haha!“

Times are changing – In the famous Spanish Riding School in Vienna, other times are now starting, as its head Sepp Riding III, after whose spanish grandfather the Riding school is named (which hardly anyone knows), announced yesterday. „The horses are simply too expensive, they eat too much.“ That is why he will switch to cats. „They are hunting their food themselves.“ The expected protests of the public, indeed the world public, he can calmly await, says Riding. „The knackerman is already appointed. We will be making a big saussage from it! Haha!“

Gute Entscheidung

Manchmal ist es besser, einfach im Bett zu bleiben und nicht das Haus zu verlassen. Wenn die Welt unbedingt untergehen will, dann kann sie das auch ohne meine Mitwirkung.

Good decision – Sometimes it’s better to just stay in bed and not leave the house. If the world really wants to end, then it can do so without my involvement.